Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stockholm Pass Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die vertragliche Beziehung zwischen dem Stockholm-Pass-Inhaber und Destination Stockholm AB. Mit dem Erwerb eines Stockholm Passes akzeptiert der Inhaber die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Der Stockholm-Pass-Inhaber erkennt an, dass sein Vertragspartner während der Besichtigung einer Sehenswürdigkeit allein der Betreiber der jeweiligen Sehenswürdigkeit ist, und dass ausschließlich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für diese Sehenswürdigkeit auf dieses Vertragsverhältnis Anwendung finden.

Zur Vermeidung von Missverständnissen: Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln allein die vertragliche Beziehung zwischen dem Stockholm-Pass-Inhaber und Destination Stockholm AB, in Bezug auf den Stockholm Pass.

Die im Stockholm Pass inbegriffenen Sehenswürdigkeiten werden nachfolgend als „Vertragspartner“ des Stockholm Passes bezeichnet.

  1. Stockholm Pass

Der Stockholm Pass ist eine QR code-Karte gegen Einmalzahlung. Der Pass berechtigt den Inhaber zum einmaligen kostenlosen Eintritt zu den Sehenswürdigkeiten, die auf der Stockholm-Pass-Website aufgelistet sind. Die Gültigkeitsdauer erstreckt sich auf einen, zwei, drei oder fünf aufeinanderfolgende Tage.

  1. Karteninhaber

Der Karteninhaber ist die Person, auf deren Name der Stockholm Pass ausgestellt wurde. Der Karteninhaber muss den Stockholm Pass auf der Rückseite unterzeichnen. Jeder mit einem Kinderpass muss jederzeit von einem Adult Pass Inhaber begleitet werden. Sie können nicht einen einzelnen Kinderpass kaufen, ohne gleichzeitig einen Erwachsenenpass zu kaufen.

  1. Rechte und Pflichten des Karteninhabers

Der Karteninhaber muss den Stockholm Pass persönlich mit einem Datum versehen und unterzeichnen. Andernfalls ist der Stockholm Pass nicht gültig.

Während der Gültigkeitsdauer des Stockholm Passes ist der Karteninhaber zur Nutzung der Dienstleistungen, so wie sie auf der Stockholm-Pass-Website aufgeführt sind, berechtigt. Der Karteninhaber muss einen gültigen Lichtbildausweis vorlegen, wenn er von einem Vertragspartner dazu aufgefordert wird.

Für den Fall, dass der Karteninhaber von bestimmten Dienstleistungen keinen Gebrauch macht, oder falls bestimmte Sehenswürdigkeiten während der Gültigkeitsdauer des Passes geschlossen sind, ist der Karteninhaber nicht berechtigt, eine Rückerstattung zu verlangen.

Der Karteninhaber ist verpflichtet, den Stockholm Pass sorgfältig aufzubewahren.

  1. Haftung

Der Destination Stockholm AB haftet nicht für etwaige Mängel, Schäden, Verluste oder Nichterbringung von Dienstleistungen durch einzelne Vertragspartner. Etwaige Beschwerden oder Ansprüche des Karteninhabers im Zusammenhang mit den Dienstleistungen eines Vertragspartners können daher nur gegenüber dem jeweiligen Vertragspartner des Stockholm Passes erhoben bzw. geltend gemacht werden. In diesem Fall finden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Vertragspartners des Stockholm Passes Anwendung.

  1. Gültigkeitsdauer

Der Stockholm Pass gilt jeweils für einen, zwei, drei oder fünf aufeinanderfolgende Tage, je nachdem, welche Option erworben wird. Die jeweilige Gültigkeitsdauer ist auf dem Stockholm Pass aufgedruckt. Der Stockholm Pass muss innerhalb eines Jahres nach dem Kaufdatum bzw. während der auf der Karte aufgedruckten Gültigkeitsdauer eingelöst werden. Nach diesem Zeitraum verliert die Karte ihre Gültigkeit. Falls der Vertrag zwischen dem Destination Stockholm AB und einem Vertragspartner/Betreiber einer Sehenswürdigkeit endet, verliert der Stockholm Pass seine Gültigkeit für diese Sehenswürdigkeit.

  1. Verlust der Karte

Bei Verlust eines ungenutzten Stockholm Passes muss Stockholm Pass unverzüglich informiert werden. Wir empfehlen Ihnen eindringlich, diesen Verlust schriftlich zu melden, damit Sie einen Nachweis darüber haben. Nach dem Erhalt eines Nachweises über die Identität wird die verlorene Karte gesperrt, um etwaigen Missbrauch zu verhindern. Gegen Zahlung einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10,00 $ erhält der Karteninhaber eine Ersatzkarte. Die Karteninhaber müssen ihren Stockholm Pass so aufbewahren, dass Dritte keinen Zugang dazu haben. Falls der Karteninhaber seine Karte vergisst oder irgendwo liegen lässt, wird kein Zugang zu den Sehenswürdigkeiten gewährt und es erfolgt keine Rückerstattung.
9. Regelungen zu Fernabsatzverträgen und Haustürgeschäften
Destination Stockholm AB befolgt die schwedischen Regelungen zu Fernabsatzverträgen und Haustürgeschäften. Das bedeutet, dass Ihnen ein 14-tägiges Widerrufsrecht zusteht. Sie können den Vertrag gegenüber der Destination Stockholm AB innerhalb von 14 Tagen telefonisch widerrufen. Falls Sie die Karte schon erhalten haben, müssen Sie diese wieder zurück an die nachfolgende Adresse der Destination Stockholm AB schicken. Das Porto für die Rücksendung und etwaige zusätzliche Kosten sind vom Kunden zu tragen. Der Kaufpreis der Karten wird erstattet, sobald diese bei Destination Stockholm AB eingehen.
Adresse:
Destination Stockholm AB
Svensksundsvägen 17
SE-111 49 Stockholm
Schweden


10. Datenschutz

Stockholm Pass verarbeitet die vom Karteninhaber erhaltenen personenbezogenen Daten (insbesondere: vollständiger Name, Adresse und Art der Adresse, Datum, Zeitraum und Umfang der empfangenen Dienstleistungen), nachfolgend als „Daten“ bezeichnet, sowie die Daten, die während der Nutzung des Stockholm Passes erfasst werden. Mit dem Erwerb des Stockholm Passes erklärt sich der Karteninhaber damit einverstanden, dass diese Daten von Stockholm Pass und seinen Vertragspartnern zu tourismusbezogenen Evaluierungen und zur Weiterentwicklung und Optimierung des Stockholm Passes benutzt werden können. Der Karteninhaber ist berechtigt, sein Einverständnis jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu widerrufen, indem er Stockholm Pass kontaktiert. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

11. Sonstiges

Zusätzliche Vereinbarungen sind nur in Schriftform gültig.

12. Besondere Regelungen für Online-Käufe:
Die Punkte 1 bis 10 gelten auch für Online-Käufe. Die nachfolgenden Regelungen gelten zusätzlich:

11.1.) Zweck der Website stockholmpass.com ist der Vertrieb des Stockholm Passes.

11.2.) Online-Käufe können nur mit einer gültigen Kredit- oder Debitkarte getätigt werden.

11.3.) Personenbezogene Daten, die für den Erwerb oder Anfragen erforderlich sind, wie beispielsweise Name, Telefonnummer, Faxnummer oder E-Mail-Adresse, werden nur zu den oben genannten Zwecken benutzt und nicht an Dritte weitergegeben.

11.4.) Sie haben das Recht, Ihre Bestellung des Stockholm Passes innerhalb von 14 Werktagen nach Abschluss der Online-Bestellung zu stornieren („Widerrufsfrist“).

Um Ihre Bestellung zu stornieren, senden Sie bitte innerhalb der Widerrufsfrist eine E-Mail an: contact@stockholmpass.com.
Bei einer Stornierung Ihrer Bestellung innerhalb der Widerrufsfrist müssen Sie ihren Stockholm Pass innerhalb von 30 Tagen an die Destination Stockholm AB, Svensksundsvägen 17, SE-111 49 Stockholm, Schweden zurückschicken.

Dabei haben Sie die Kosten für die Rücksendung des Stockholm Passes zu tragen.

Nach Aktivierung des Stockholm Passes oder der Stockholm Travelcard verfällt das Recht auf Stornierung.